Sehr geehrte SW BusinessWare-Anwender,

zum Jahresabschluss möchten wir Sie über wichtige Themen informieren.

• Elektronische Registrierkasse
• Inventur
• Steuerrelevante E-Mails archivieren
• Virus im Umlauf
• Die wichtigsten Neuerungen in 2016
• Neuigkeiten bei SW

 

Programmupdate: SW BusinessWare Kasse
Änderung im Steuerrecht: Ab dem 01.01.2017 müssen elektronische Registrierkassen die Journaldaten (Einzelumsätze) elektronisch speichern können.

Wir haben in den letzten Wochen auf Hochtouren gearbeitet, um unsere Kassenlösung an diese neue Gesetzesänderung anzupassen.

Wenn Sie Softwarepflege-Kunde sind, dann erhalten Sie dieses Update kostenfrei! Bitte beantragen Sie das Update auf unserer Hotline (Tel. 06841 75 9000).  Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es aufgrund der Jahres-Abschlussarbeiten unserer Kunden in der nächsten Zeit zu Engpässen an der Hotline kommen kann. Wir bitten um zeitnahe Rückmeldung, wenn Sie von dieser Rechtsänderung betroffen sind.  Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie von dieser Rechtsänderung betroffen sind, informieren Sie sich bitte bei Ihrem Steuerberater. Wenn Sie die Belegart „90“ im Einsatz haben, sollten Sie mit Ihrem Steuerberater abklären, ob er diesen Vorgang akzeptiert.  Eine Verpflichtung zur Verwendung einer elektronischen Registrierkasse sehen die Steuergesetze nach unseren Informationen nicht vor.

 

Programminformation: SW BusinessWare Inventur
Bei unseren Inventur-Seminaren haben wir festgestellt, dass das Thema „Inventur bei laufendem Tagesgeschäft“ häufig falsch durchgeführt worden ist.  Aus diesem Grund haben wir unser Benutzerhandbuch entsprechend angepasst und das Thema „Inventur bei laufendem Tagesgeschäft“ ausführlicher beschrieben. Außerdem haben wir noch einen Hinweis ergänzt, was bei Inventuren mit Serien- und/oder Chargennummern zu beachten ist. Da auch das Zählen von Serien- und/oder Chargennummern bei der Inventur häufig zu Fehlern geführt hat.

Sollten Sie bei dem Thema „Inventur“ unsicher sein, kontaktieren Sie bitte unsere Hotline bevor Sie mit der Inventur beginnen. Telefon-Nr.: 06841 759000. Das aktualisierte Handbuch finden Sie unter: www.sw-computer.de => News => Anwenderinformationen => SW-Tipps
http://www.sw-computer.de/images/stories/SWTipps/2012/SW-Tipps_Inventur-Handbuch.pdf

 

Wussten Sie schon ? Die GoBD gelten ab dem 01.01.2017 uneingeschränkt
Das bedeutet für Sie, dass steuerrelevante E-Mails, z.B. Eingangsrechnungen etc. ab dem 01.01.2017 zwingend revisionssicher digital archiviert werden müssen.

Auszug aus der GoBD (9. Aufbewahrung 119)  Sind aufzeichnungs- und aufbewahrungspflichtige Daten, Datensätze, elektronische Dokumente und elektronische Unterlagen im Unternehmen entstanden oder dort eingegangen, sind sie auch in dieser Form aufzubewahren und dürfen vor Ablauf der Aufbewahrungsfrist nicht gelöscht werden. Sie dürfen daher nicht mehr ausschließlich in ausgedruckter Form aufbewahrt werden und müssen für die Dauer der Aufbewahrungsfrist unveränderbar erhalten bleiben.

Archivieren Sie Ihre Eingangsrechnungen, die Sie per E-Mail erhalten, bereits digital?  Mit dem Einsatz von dem Archivierungssystem von unserem Partner büroarchiv müssen Sie sich um diese GoBD Anforderung keine Gedanken mehr machen.  büroarchiv ermöglicht Ihnen Ihre E-Mails inklusive aller Anhänge revisionssicher, einfach und schnell digital zu archivieren. Gerne beraten wir Sie zu unserer Archivierungslösung ausführlicher. Bei Interesse wenden Sie sich an Frau Jennifer Portugall (06841 972850).

 

Achtung: Goldeneye Ransomware im Umlauf
Der Verschlüsselungstrojaner Goldeneye erscheint derzeit in Form von einer sehr echt wirkenden Bewerbungs-E-Mail und verschlüsselt Ihre gesamte Festplatte, wenn die den Anhang öffnen.

 

Updates: Die wichtigsten Neuerungen in 2016
• Neues Modul: Belegsammeldruck („Rechnungs-Mail-Versand“)
• Verbesserung des neuen Moduls Belegsammeldruck – CRM: den Prioritäten der Berichte einen internen Status vergeben
• Anpassung der SW BusinessWare-Kasse an die neusten Gesetze
• Optimierung der Bestellgenerierung: Anzeige des Lieferanten Hinweis
• Diverse Updates zur Verbesserung der Software und Fehlerbehebung
• USt-ID Abfrage mit erweiterter Statusinformation
• Optimierung der Schnittstellen zu Versand-Dienstleister (u.a. UPS World Ship)
• SW Mobil:
o Neu: Entfernungsanzeige in Kilometer
o Einschalten des Interessentenmodus (Schnittstelle zu der Interessentenverwaltung von SWB)
o Möglichkeit der Freischaltung des Lieferanten-CRM
o Anhänge aus dem CRM können nun auch in SW Mobil geladen werden
• Büroarchiv: Erhöhung der Sicherheit durch Anpassung an neue Standards, Erweiterte Protokollierung, Optimierung der Texterkennung, neue Module

 

Neuigkeiten bei SW
Seit dem 01.10.2016 hat Frau Portugall von Ihrem Vater die Geschäftsanteile und die Geschäftsführung als dritter Geschäftsführer bei der SW Computer & Software GmbH übernommen. Herr Portugall bleibt SW aber zwei Tage die Woche als senior Berater erhalten.

Ab Januar 2017 möchten wir unsere Geschäftsprozesse verstärkt digitalisieren. Hierfür werden wir u.a. unser Modul „Belegsammelversand“ für unsere Rechnungen einsetzen.  Aus diesem Grund werden Sie in den nächsten Wochen von unseren Mitarbeitern angerufen, um von Ihnen zu erfahren, ob Sie mit dem elektronischen Rechnungsversand einverstanden sind und wenn ja, an welche E-Mailadresse die Belege bei Ihnen im Hause geschickt werden dürfen. Unsere E-Mailadresse für den Rechnungsversand wird die buchhaltung@sw-computer.de sein.

 

Wir bedanken uns für eine gute Zusammenarbeit im Jahre 2016 und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit in einem erfolgreichen Jahr 2017!

Besinnliche Weihnachtstage im Kreise Ihrer Familien und Freunde wünscht Ihnen  
 
Ihr SW Team

 

DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner